Wie kann man Fruchtfliegen loswerden?

Fruchtfliegen loswerden: Nur eine tote Fruchtfliege ich eine gute Fruchtfliege!?

Fruchtfliegen loswerden: Nur eine tote Fruchtfliege ist eine gute Fruchtfliege!?
von Medvedev (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Wir alle kennen sie, die nur 2 bis 4 mm großen Fruchtfliegen, die sich sobald es draußen wärmer wird, in großen Scharen auf das frisch gekaufte Obst setzen und dieses ungenießbar machen. Bereits beim Einkauf von frischem Obst und Gemüse holen wir uns die Quälgeister ins Haus, denn die Eier der Obstfliegen sitzen bereits auf dem Obst und die Obstfliegen müssen nur noch schlüpfen. Die frisch geschlüpften Fliegen, suchen sich dann wieder neue Brutplätze und so vermehren sie sich im Handumdrehen.

Außer an den schadhaften Stellen von Obst und Gemüse, finden die lästigen kleinen Fliegen auch an anderen Orten in unserer Wohnung geeignete Brutstätten. Dies können Bio- oder Restmüllsäcke, Essenreste und auch der Ausguss der Spüle sein. Durch dieses Vorgehen, werden Fruchtfliegen schnell zur Küchenplage und man fragt sich, wie man die Fruchtfliegen loswerden kann.

Der Bestseller für eine effektive Fruchtfliegenbekämpfung

Fruchtfliegen-Lebendfalle von Trapango

  • effektiv
  • familientauglich
  • wiederverwendbar
  • Für maximalen Erfolg

Bei Amazon kaufen*

Fruchtfliegen loswerden

Um die Fruchtfliegen loswerden zu können, kann man verschiedene Strategien und Mittel einsetzen:

  • Im Baumarkt oder bei einigen Onlinehändlern, gibt es verschiedenste Mittel gegen Fruchtfliegen. Hier finden Sie eine Übersicht der besten Mittel.
  • Gleichzeitig gibt es auch eine ganze Reihe Fallenkonstruktionen und Fangvorrichtungen zum Fruchtfliegen loswerden.
  • Der Raum oder die Wohnung sollte ebenfalls ausreichend gelüftet werden. Schon verschwinden die ersten Tierchen von alleine nach draußen.
  • Fruchtfliegen loswerden kann man auch mit Flüssigkeiten. So reicht bereits ein Wasser-/Essig-Gemisch oder eine aufgelöste Reinigungstablette für die dritten Zähne, um den lästigen Obstfliegen den Gar aus zu machen.
  • Auch fleischfressende Pflanzen wie das Fettkraut oder der Sonnentau*, helfen bei der Plage und man kann die Fruchtfliegen loswerden (siehe Video). Für die Pflanzen sind die Obstfliegen nämlich eine gute Einweißzufuhr.
  • Beim Fruchfliegen loswerden kann auch der Staubsauger sehr hilfreich sein, einfach wegsaugen, den Beutel draußen entsorgen und die Zahl der Fruchtfliegen wird stark reduziert. Weitere Methoden zum fangen der Fliegen

Um Einzelheiten zu den Methoden zu erfahren, klicken Sie bitte auf die entsprechenden Links!

Sehr interessant ist auch das folgende Video. Es zeigt, wie ein Sonnentau eine Obstfliege fängt und mit einer Leim-Tentakel Bewegung einschließt.

Fruchtfliegen loswerden: Der Sonnentau fängt eine Fruchtfliege
von Poppinga S, Hartmeyer S, Seidel R, Masselter T, Hartmeyer I, Speck T [CC-BY-2.5], via Wikimedia Commons

Mit technischen und chemischen Hilfsmitteln die Fruchtfliegen loswerden

Im Handel und auch in zahlreichen Onlineshops werden fertige Fruchtfliegenfallen in großer Auswahl angeboten, mit denen man ebenfalls die Fruchtfliegen loswerden kann.

Unter anderem gibt es hierfür ein Set mit Lockflüssigkeit und einem Trichter als Fangeinsatz. Oder aber eine giftfreie Leimfalle mit Lockstoff. Häufig wird auch Desinfektionsmittel verwendet. Einfach die Küche einsprühen und die Obstfliegen sind bekämpft, da sie hier keine Überlebenschance haben. Eine weitere Lösung gegen die lästige Plage kann der Obstfliegen-Vernichter für die Steckdose* sein, hier werden die Fliegen mit einem speziellen UV-Leuchtmittel angelockt und durch ein integriertes Hochspannungsgitter vernichtet. Die Wirkung solcher Obstfliegen-Vernichter ist aber zumindest bei den Kunden sehr umstritten.

Zur Übersicht der technischen und chemischen Hilfsmittel

Der Fruchtfliegenplage vorbeugen

Um der Plage vorzubeugen, ist es während der warmen Monate ratsam, das Obst im Kühlschrank aufzubewahren, da es den Fliegen hier zu kalt ist. Auch ist es ratsam, die Mülleimer des Öfteren zu leeren und den Müll mit einem Deckel zu verschließen.

Wer das Obst trotzdem draußen stehen lassen möchte, sollte zumindest eine Abdeckhaube verwenden. Mit dieser Haube wird verhindert, dass neue Eier gelegt werden. Auch ist es wichtig, versteckte Brutstätten wie Essensreste hinter dem Kühlschrank oder heruntergefallenes Obst aufzuspüren. Ebenso sollte Obst mit vorhandenen Druckstellen aus dem Obstkorb entfernt werden und schmutziges Geschirr stehen zu lassen, ist nicht besonders ratsam.

Fruchtfliegen loswerden kann man mit einer Vielzahl von Bekämpfungsmöglichkeiten, jedoch muss man immer am Ball bleiben, denn bereits ein vergessenes Stück Obst oder eine offene Mülltüte reicht aus um die kleinen Biester wieder anzulocken und schon beginnt der Kampf von vorn.

(Quelle der Produktbilder: Amazon-Partnerprogramm)